Transformation deiner hindernden Glaubenssätze

 geführte Meditation, die das Beste aus Dir rausholt... 

Hand auf's Herz:
Wer kennt sie nicht, die Glaubenssätze und Überzeugungen, welche sich in der Kindheit fett in unser Unterbewusstsein eingespeichert haben. 


Genau diese sind es, welche uns als Erwachsene daran hindern, unser ganzes Potential zu leben. 


Gewisse davon werden uns im Laufe des Lebens bewusst, da sie durch bestimmte Situationen - meistens für uns schwierige Situationen - hochgespült werden. 


 Ein paar Beispiele von Glaubenssätze, die in mir schlummerten

  • ich muss noch besser werden
  • gut ist nicht gut genug
  • Ich brauche doch eine Ausbildung (einen Fähigkeitsausweis) um dies oder jenes anzubieten und dafür auch noch Geld zu verlangen. 
  • ich bin es nicht wert
  • ich muss stark sein
  • was habe ich denn schon zu sagen, es gibt viel bessere als ich


 Vielleicht kommt Dir der eine oder andere dieser Sätze bekannt vor. 


Im Folgenden erhälst Du mit der geführten Meditation ein tolles Instrument, in die Tiefen Deiner Seele zu tauchen und auf Entdeckungsreise in Dir zu gehen. Du wirst in dieser Meditation ganz tief in Dein Unterbewusstsein geführt, Dir selbst auf vielleicht ganz neue Art begegnen und Deinem inneren Kontrollzentrum begegnen. 


Doch das Wichtigste daran ist, dass Du anschliessend diese alten Muster - Deinen Blueprint - löschen kannst. Du kehrst zurück mit einem neuen, transformierten Unterbewusstsein


Du funktionierst danach neu. Das heisst, Du wirst danach wohl etwas Geduld mit Dir haben dürfen, da sich Dein ganzes System quasi erneuert. 


Bald wird sich Freude und eine neue Power zeigen. Du wirst einen vielleicht schon lange ersehnten Schritt vorwärts kommen in Deinem Leben.

Ich freue mich, Dich damit inspiriert und Dich Dir ein Stück näher gebracht zu haben. 

Herzensgruss Deine Jasmin

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Hier teile ich gerne eine sehr gute Übung für's Loslassen, welche mir dabei hilft:

  1. Notiere Dir den Gedanken, das Muster oder das Thema welches Du gerne loslassen möchtest. Damit holst Du es Dir ins Bewusstsein und kannst Dich klar für's Loslassen entscheiden. 
  2. Fühle noch einmal in Dich hinein, wie es sich aktuell anfühlt mit diesen Gedanken, Mustern, Themen. 
  3. Dann mache aus allem was Du nun loslassen willst in Deinen Gedanken ein kleines Paket. Schnüre alles zusammen. 
  4. Danach setzte dieses Paket gedanklich auf ein Blatt, welches auf dem Wasser flussabwärts treibt. 
  5. Sieh dem Blatt nach, wie es davontreibt. Immer weiter und weiter weg, bis Du es nicht mehr siehst. 
  6. Fühle jetzt noch einmal in Dich hinein. Wie fühlst Du Dich jetzt, nachdem Du losgelassen hast? 
  7. Falls Dein Verstand Dir sagen möchte, dass Du es wieder zurückholen kannst, denke immer wieder daran wie Du gesehen hast, dass das ganze Packet weggeschwommen ist. 

  
Herzensgruss Deine Jasmin